SOZIOPHOBIE (misophonie) Empowerment SHG
 
Freitag, 13. Mai 2022
104: Vierundachtzigeinhalb Aspies von Wien

Vorverlegung! Einerseits wurde gemaunzt, dass freitag ja fenstertag sei, andererseits nehmen an dem fenstertag
einige wenige von unserer kleinen gruppe an einer gartentour teil (polylog). jetzt haben wir uns doch entschlossen,
dass das 5 J am originalen tag der gründung, und somit am sonntag 22 mai stattfinden wird.
da sonntags unsere location augasse zu ist, wird es der helmut zilk park. uhrzeit: früher nachmittag -
es soll nicht zu spät werden. genaue örtlichkeit in einem der betriebe im neuen sonnwendviertel (gegend bloch bauer promenade)
etwa gleis 21, das deichseln wir uns noch aus. bei interesse bitte an aspergerwien (a) vollbio PUNKT de
anmeldeschluss wird schon der 17sein, nämlich der 17 mai.
Ein schönes Wochenende wünschen Euch die Vierundachtzigeinhalb Aspies 84.5 von Wien

celloME! (no comments)  ... comment  
 
Donnerstag, 28. April 2022
103 Cliffhanger für AspergerInnen, die es werden wollen

In sachen bewusstheit sprechen wir asperger_innen u/od autist_innen uns eher für die autistic-awareness als für die autistic pride aus.
Denn: pride heißt gleichzeitig - das wird zeit eines fortschrittlichen lifestyles, oder „es wird hip, sich dazu zu bekennen“
Fazit: jüngere - damen (auf herren trifft es nicht so zu) erklären sich zu autistinnen, weil sie sich von der menge irgendwie anders fühlen.
Oder weil sie glauben, damit automatisch eine inselbegabung dazuzubekommen. Interessant zu wirken,
Irgend einer pride bewegung anzugehören, gleichzeitig in LGBTQ, DJ - oder was auch immer zu sein.
Das torpediert - letztlich auch vor diagnostizierenden - die definition der echten 84.5
Daher eine kleine beschreibung, wie äußeres und außenleben der autisten/autistinnen (m UND f) tatsächlich ausschaut,
und dass hochbegabung mitnichten automatisch „immer dabei wäre“.

  • schaut nicht wirklich auf ihr äußeres, geht nicht mit der mode / hasst wechselnde trends
  • Hat von manchen kleidungsstücken gleich 2-3 exemplare, für den fall dass man das nimmer kriegt und es ist das einzige das passt.
  • begabung ist mitnichten meist das gratis mitgelieferte paket. Was derdie autist/in aber garantiert dazukriegen kann,
    ist das seitwärts stehen, die ausgrenzung, nicht mitreden, das mobbing.
  • hat meist irgendwie ungeordnete, oder auch etwas fettere haare
  • muss nicht zwangsläufig tgl duschen. Auch hautexperten sagen, 3/W genügt
  • ist beziehungsuchend, aber nicht wirklich beziehungsfähig - verheiratete begegnen uns trotzdem erstaunlich oft:
    thema gebongt, muss nimmer auf die pirsch
  • geht nicht auf klassische aufrisstouren, wäre viel zu stressig
  • ist nicht auf lifestyle events bzw massendemos anzutreffen
  • muss sich kein rudel suchen und schon gar nicht mit der herde laufen
  • Zum Äußeren hat dr. C preissmann einen fabelhaften abschnitt in einem ihrer bücher geschrieben.
    Sie ist übrigens der absolut repräsentative typ des unscheinbar, fast etwas burschikos wirkenden aspergerinnen vertreters.
    Typus der lifestyle autistin wäre hier etwa die robotinabox - lebt weitgehend gewöhnliches partner- und socializingleben,
    aber betreibt autistinnentum als teil ihres influencerdaseins, eher hipper charakter.

    Zum cliffhanger aspekt kommen wir zu einem späteren zeitpunkt - dank eines kürzlichen gesprächs mit der betroffenen S.
    Auch bin ich dabei, das fabelhafte zitat von preissmann in sachen Äußeres hervorzukramen.

    celloME! (no comments)  ... comment  
     
    Freitag, 22. April 2022
    102 Spazio Asperger

    https://forum.spazioasperger.it

    Das deutsche forum auf aspies.de ist ziemlich lahm,
    Dafür ist auf spazioasperger einiges mehr los,
    Wenn man die fissato-in-alto einmal wegscrollt.

    Alt aber gut, die yannis doku.
    https://youtu.be/FFRJBSkdnhc
    Wäre schön zu wissen, wies ihm heut geht

    celloME! (no comments)  ... comment  
     
    Samstag, 16. April 2022
    101 warum hybridveranstaltungen eher sinnfrei sind

    Speziell für asperger-betroffene, die gleichzeitig stark ADS haben, sind online-mix-präsenz veranstaltungen eher sinnfrei

    Warum, dies wird im misophonie-blog näher erläutert, da die belastungen auf misophonie patienten noch viel mehr zutreffen.

    Es bleibt insgesamt dennoch deutlich zu betonen, dass der trend zu online-meetings für autisten begrüßenswert ist.
    Dies lässt sich jedoch nicht gänzlich auf die unsitte des home offices umlegen.
    Asperger autisten sind überdurchschnittlich oft von mobbing betroffen,
    wenn das mobbing per wlan mitten in die ansonsten gesicherten vier wände gelangt,
    führt dies zu einer enorm sich steigernden gefahr einer selbstschädigung.
    Bitte gehen sie für die story auf misophonie-antville, da es im cellophan bei den längeren beiträgen layout schwierigkeiten gibt:
    Copypaste link to browser:
    Https://misophonie.antville.org/stories/2304829

    celloME! (no comments)  ... comment  
     
    Dienstag, 12. April 2022
    100 zum JUBILÄUM! erfahrungswerte beim moderieren

    lang wurde beratschlagt, wie die feier des hundertsten blog eintrages begangen wird: mit einem projekt, das lang schon gärte.
    als laien bringen wir hier die bis dato angewachsenen eigenen erfahrungswerte in moderation ein.
    fürs 'aspergerwien' gelten sie gar als grundlagen der moderation.
    da viele moderationsfauxpas auch aus angeleiteten gruppentherapien stammten, könnten sie eigentlich auch in solchen settings gleichermaßen angewandt werden.

  • PHONOHYGIENE https://cellophan.antville.org/stories/2304203/
  • die sache mit dem punkt:
    https://cellophan.antville.org/stories/2301244/
    dass wir eine SHG sind, muss nicht heißen, dass totale anarchie im moderieren vorliegt. und rücksichtnahme ist nicht grad die aspergischste eigenschaft.
    aber bitte liebe mitglieder - quält nicht die gesamte gruppe mit eurem spezialthema am stück, mit einem langen UUUUND am ende und mit punkten,
    die ihr während des diskurses vergessen habt. wenn nämlich alle von uns dieses quentchen an rücksicht aufweisen, dann kommt auch jede/r dran; auch wiederholt.
    das wollen wir alles mit dem PUNKT aussagen.
    so wie es in unserem dortbezüglichen beitrag steht. für alles andere wenden sie sich gern an ihren therapeuten, arzt oder apotheker.
    es QUÄÄÄLT uns aspies, die wir desweilen auch ADS haben. wir schaffens nicht,2 stunden am stück 11 langen monologen zuzuhören....!
    denkt doch auch bitte ein bisschen an die anderen! und wer länger plauschen will; es gibt privatissima auch noch.
    es ist so dezent, den punkt in die kamera zu zeigen, und das soll keine beleidigung sein. wenn der redner einen punkt sieht,
    oder mehrere am screen in der online konferenz, nimmt er papier und bleistift und schreibt das übergebliebene auf!
    in der welt draußen müsst ihr ja auch ein wenig rücksicht auf andere teilnehmende nehmen. leider haben die ADS leute in angeleiteten gruppentheras denselben schmerz.
    man WINDET sich in schmerzen, wenn das vorkommt und man immer noch wie eine höflich lächelnde salzsäule vor der kamera sitzen muss,
    wie ein artiges hündchen, das männchen macht für den knochen. Das ist der PUNKT.
  • celloME! (no comments)  ... comment  
     
    Montag, 11. April 2022
    99 - privatissimum/-a zwischendurch

    Mit sanftem abklingen der pandemie werden wir hier von aspergerwien desweilen gefragt, warum denn nur quartalsmäßige treffen.
    Nun, die quartals-treffen (winter online sommer live) haben sich während der pandemie recht gut etabliert - und man muss sich eingestehen:
    es war auch die „nachfrage“ geringer, weil das leben nach außen hin ja sowieso lockdownbedingt ein autistisches war.
    Also klar machen wir nach wie vor als fix-institution jene quartalstreffen, zusätzlich galt und gilt aber seit jeher schon:
    zwischendurch werden immer wieder privatissima einberufen. So etwa vor acht tagen, als wir die feststellung für den GdB (Linz; Sms.) besprachen.
    Öffentlich anzumerken ist: er steht in keinem zusammenhang mit diversen ‚versicherungen‘, arbeitsfähigkeit etc.
    Wir haben schon einen 90% ‚behinderten‘ in einer maßnahme des jobservices entdeckt.
    Auch trainer wollen schließlich jobs haben.
    Sämtliche interna weiter auszuführen, würde den rahmen des blogs sprengen. Daher eben die privatissimum/s; privatissima.
    Ein solches gibt es auch für jeden neu-eintritt. Wenn schon nicht in-persona, dann mittels videotelefonie.
    Somit sind wir auch zwischen den quartalstreffen für betroffene und rat-suchende gerne erreichbar - vorzugsweise bitte schriftlich.
    Cold call: kann nicht allzeitbereitschaft garantiert werden.
    Eltern betroffener kinder verweisen wir derzeit an:
    Autistenhilfe esslinggasse
    Psd in 1140 wien (ist lt eigenen angaben spezialisiert)
    Sowie: verein adapt.
    Als vertreter betroffener autist_innen haben wir keine kompetenz bzgl KiJu.
    Es wäre anmaßend, in diesem verantwortungsvollen bereich kompetenz für sich zu beanspruchen. Wir sind schlicht betroffene für betroffene.

    celloME! (no comments)  ... comment  
     
    Montag, 4. April 2022
    98 gedanken zum 5 J treffen

    Nach dem online quartalsmeeting ist das erste unserer zwei real meetings 2022 in planung, wird an unserer vierten konsumfreien location sein: einer hochschulgemeinde, nahe zentrum.
    Da gegen ende der omikron welle der zuspruch und das interesse merklich gestiegen ist, finden beide treffen am freitag xx mai statt,
    das für die älteren: das für die bis 39-jährigen aus Bundesländern /interessenten um halbsieben auf videokonferenz.

    Wr TN ab 40
    Sowie asperger_innen mit/ohne spezialgebieten.
    Dauer moderiert 40min, freies „plaudern“ open end.
    ————— *—————
    In der Hauptgruppe sind beide gruppen vertreten; und mit dem entsprechenden austausch untereinander, die jüngere gruppe trifft sich real ohnehin jederzeit selbständig;
    Auf SIGNAL haben wir nur einige der älteren-gruppe - also jene davon, die signal am endgerät installiert haben.
    Anmeldungen fürs real-meeting gehen bis 25mai an sab (unterstrich) ne (klammeraffe) yahoo (punkt) com

    celloME! (no comments)  ... comment  
     
    Montag, 28. März 2022
    97 Der Umzug von Wordpress nach Antville

    unsere aspergergruppe feiert in 7 wochen ihr fünfjähriges bestehen. das cellophan weblog bestand auch schon vor dem wordpress blog
    (hier nochmal zum abschiednehmen und zur erinnerung: )
    https://aspergerwien.wordpress.com

    ganz viele dankenswerte interessensbekundungen haben wir via wordpress erhalten.
    einmal hat sich leider ein besessener meidlinger reinreklamiert, der dank autismuszertifikat (?) unsere kontaktdaten zu weiblichen mitgliedern anfordern wollte.
    wir bekamen den jahrelang nicht los und mussten das wordpress letztlich aufgeben.
    die personendaten sind für eine allfällig juristische verfolgung dem aspergerteam nach wie vor bekannt, so auch linkedin auftritte und ähnliches.

    cellophan wiederum hat den nachteil, kaum gut vergoogelt zu sein.
    - ja und nachdem wordpress mit dauernd neuen blocksätzen und gadgets einem das leben schwer macht und ohnehin schon sehr langsam und träge ist,
    wird seit über einem jahr nur mehr auf cellophan weitergebloggt.
    wir freuen uns nach wie vor über alle, die dank des alten wordpress noch zu uns stoßen.
    leider können wir keine obsessiven incels aufnehmen. das hat personenschutzgründe.

    celloME! (no comments)  ... comment  
     
     
    Online for 7604 days
    Last update: 28.06.22, 19:55
    status
    Youre not logged in ... Login
    menu
    ... home
    ... topics
    ... Home
    ... Tags


    ... antville home
    Juni 2022
    So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
    1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930
    Mai
    recent
    110 aspiReport: gemeinsame exkursion 84.5
    unser martin ist aspergerbetroffen und 30plus. mit viel überwindung hat...
    by cellophan (28.06.22, 19:55)

    RSS Feed

    Made with Antville
    powered by
    Helma Object Publisher